SecureAccess

Macht jedes SMS-fähige Mobiltelefon zu einem Authentifizierungs-Token

 

 

Mit SecurAccess von SecurEnvoy können Unternehmen, ihre Mitarbeiter mit einer Standard 2-Faktor Authentifizierung ausstatten, ohne die Beschwerlichkeiten und Kosten von älteren Hardware-Token.

Volle Integration und bedeutend weniger Kosten
SecurAccess kann vollständig in Microsoft Active Directory, Novell E-Directory, Sun Directory Server integriert werden und erfordert keine Schema-Erweiterungen. Es ist keine zusätzliche Verzeichnisdatenbank nötig und reduziert dadurch Kosten und erleichtert den Support. 

 

Auf dem Mobiltelefon des Benutzers ist keine Software erforderlich. Dies beseitigt umfangreiches Testen, Support und Training und ist besonders wichtig, da sich die Telefonschnittstellen mit jedem neuen Modell ändern.

100% erfolgreiche SMS Passcode Lieferung
Die Schlüsselstrategie für eine erfolgreiche eine Benutzung von SMS für die Lieferung von Passcodes, ist die Beseitigung der zeitweise aussetzenden Netzwerkabdeckung und die Verzögerung der SMS-Lieferung. SecurAccess ist speziell entwickelt worden, um diese Problematiken zu vermeiden, indem:

  • Pre-loaded One-time Passcodes (jeder Authentifizierungsversuch sendet den nächsten erforderlichen Passcode) drei pre-loaded One-time Passcodes mit jeder Nachricht (3 Authentifizierungen, bevor die nächste Nachricht erforderlich ist)
  • Wiederverwendbare Session Passcodes, die sich jeden Tag oder nach mehreren Tagen ändern.
  • Optionales Selbsthilfe Web-Interface ermöglicht Benutzern, temporäre Passcodes anzufordern
  • Passcodes können per Email gesendet werden
  • Soft-Token Apps

Anwenderfreundlichkeit und hohe Sicherheit sollten nicht auf Kosten von mehr Komplexität beruhen. Mit SecurAccess ist Authentifizierung so leicht wie möglich:

  • Wiederverwendung des bestehenden (oder anderes Directory) Passwort als PIN (ein Geheimnis weniger zu merken)
  • Dynamische Updaten der vorherigen SMS-Nachricht (es ist nicht nötig, alte Textnachrichten zu löschen)

SecurAccess kann nahtlos mit den üblichen Remote Access Servern und Web Services integriert werden, inkl. Microsoft OWA, Citrix, Juniper, Cisco und viele andere.