eGInnovations News

 

eG Enterprise Virtualization Monitoring

vielfach ausgezeichnete Lösung für das Monitoring & Management der Performance und

    Verfügbarkeit virtueller Plattformen, Applikationen und Cloud  

 

eG Virtualization

Monitore

 ⇒ eG Monitor für VM-

     Infrastrukturen

 ⇒ eG VDI Monitor
 ⇒ Citrix XenServer Monitor
 ⇒ Citrix XenDesktop Monitor 
 ⇒ Citrix XenApp Monitor
 ⇒ Microsoft Hyper-V Monitor 
 ⇒ Solaris LDoms Server Monitor
 ⇒ eG Monitor for Red Hat EV
 ⇒ Cloud Monitor

Der eG VM Monitor ist eine umfassende Monitoring Lösung für physische Server und virtuelle Maschinen. Mit seiner patentierten und neuartigen In-N-Out Monitoring Technologie bietet der eG VM Monitor Einblicke in die Abläufe innerhalb und ausserhalb einer jeden VM Maschine. Er ermittelt automatisch den Grundzustand Ihrer Infrastruktur und korreliert die Performance Ihrer VMs mit kritischen Geschäftsprozessen. 

 

eG Enterprise's Single Agent Technologie benutzt verschiedene Schnittstellen (Web Services, Command Line, Scripting, usw.) zum Sammeln von Leistungskennzahlen von vielen populären Virtualisierungsplattformen wie, z.B. VMware vSphere/ESX, Citrix XenServer, Microsoft Hyper-V und Virtual Server, Solaris Logical Domains und Containers, AIX Logical Partitions, usw. Für jede Plattform werden die APIs benutzt, die vom Hersteller als am besten dazu geeignet vorgeschlagen wurden. Daher ist eG Enterprise das einzige Virtualization Monitoring Tool in der Industrie, das als VMware Ready Optimized und Citrix Ready zertifiziert ist.

 

Zum Überwachen einer virtuellen Infrastruktur arbeitet eG Enterprisemit einer patentierten In-N-Out Monitoring Technologie. Durch die Verbindung zu jedem virtuellen Server erhalten die eG Agents eine Außensicht der Infrastruktur ("outside view"). Die Sicht von außen zeigt, wie der Hypervisor benutzt wird und welche VMs übermäßig viel CPU, Speicher oder Festplattenplatz verbrauchen.  

 

Ergänzend zu der "outside" Sicht bieten die eG Agents auch eine "inside" Sicht von jedem VM. Während die "outside" Sicht den Prozentanteil der physischen Ressourcen anzeigt, die ein VM verbraucht, zeigt die "inside" Sicht auf, welche Applikationen innerhalb des VMs für den Ressourcenverbrauch verantwortlich sind. Diese Informationen sind wichtig für die Problemisolierung und Diagnose.



Monitoring VM Guests: eG Agents verfolgen die Performance von jedem VM Guest relativ zu den gemeinsamen Infrastruktur Ressourcen (outside view), sowie den Workload und Applikationsmix innerhalb des inviduellen VM Guest (inside view). 

Administratoren können diese heterogenen Technologien von einer gemeinsamen Web Konsole überwachen. Über das web-basierten Reporting Module stehen den Administratoren vielfältige Berichte zur Verfügung, wie z.B. Betriebsberichte, Kapazitätsberichte, Snapshot Berichte usw. Und im Einklang mit der eG Enterprise Single Agent Architektur basiert die Lizenzierung auf der Anzahl der virtuellen Server und nicht auf der Anzahl von CPU Cores, oder Sockets oder der Anzahl der zu überwachenden VMs. 

 

Vorteile durch Virtualization Monitoring mit eG Enterprise

 

Ein einziges integriertes Monitoring Interface für heterogene, herstellerabhängige Virtualisierungstechnologien: Mit unserer Virtualization Management Software erhalten Sie einen ganzheitlichen Einblick in die virtualisierte Infrastruktur; Administratoren können mit einer Webkonsole den Echtzeit-Status von allen ihren virtualisierten Servern sehen (VMware vSphere/ESX, Citrix XenServer, Microsoft Hyper-V und Virtual Server, Oracle Solaris LDOMs und Containers usw .).



Schnelle Fehlerbehebung: Bei einem Problem kann der Adminstrator exakt sehen, was das Problem verursacht hat. Die einmalige In-N-Out Monitoring Architektur bietet eine 360 Grad Sicht von jeder virtuellen Maschine - von außerhalb der virtuellen Maschine und von innerhalb der virtuellen Maschine.


Flexible Lizenzierung und flexibler Einsatz: Da die Lizenzierung nicht an die Virtualisierungstechnologie gebunden ist, können Sie die Lizenzen über alle Virtualisierungstechnolgien verschieben. Und wir berechnen Lizenzen für Monitoring des Servers, nicht für CPU Cores, Sockets oder VMs.


Proaktiv: Automatische Ausgangswerte stellen sicher, dass Sie keine Schwellenwerte für Tausende von Kennzahlen konfigurieren müssen. Sie können es eG Enterprise erlauben, automatisch die Norm für jede Kennzahl zu bestimmen und zu Sie zu alarmieren, wenn eine abnormale Kondition erkannt wird.